Essen Lunch & Dinner

Asiatische Nudelpfanne mit gebratener Ente

Comfort Food vom Feinsten

Habt ihr auch Gerichte, die ein absolutes Wohlgefühl beim Essen hervor locken? Für mich gehören asiatische Nudelpfannen mit viel Gemüse in diese Spalte und da ich von einem Shooting noch eine Entenbrust da hatte, ist sie dieses Mal mit hinein gewandert.

Grünes Gemüse / Nudelpfanne

Saisonal und regional - mit oder ohne Fleisch?

Ich ernähre mich immer mehr ohne Fleisch und Wurstwaren und mein gesamtes Essverhalten ändert sich langsam in Richtung einer vollwertigen und vor allem nachhaltigen Auswahl an Lebensmitteln.

Dachte ich lange, ich müsste auf zu vieles verzichten, wenn ich regional und saisonal esse, so genieße ich es nun mit den Jahreszeiten zu gehen. 

Nur was tun mit Lebensmittel, die von Shootings übrig bleiben? Ich habe beschlossen, sie bis auf  weiteres in unseren Essens-Alltag zu integrieren. Denn Lebensmittel nicht zu verwerten, bringe ich auch nicht über mich.

Von daher gibt es für euch heute also ein Rezept für asiatische Nudelpfanne mit gebratener Entenbrust. Wer es gerne vegetarisch mag, lässt einfach die Ente weg - es schmeckt trotzdem sehr lecker!

Asian duck stir fry with noodles in a pan

Entenbrust Sous Vide

Das Shooting, bei dem die Entenbrust übrig bleib, betraf die Sous Vide Küche. Bestimmt habt ihr davon schon gehört, oder? Die Methode stammt ursprünglich aus der gehobenen Restaurantküche, hält in den letzten Jahren aber immer mehr Einzug in private Küchen.

Die Lebensmittel (Fleisch, Fisch, Obst, Gemüse...) werden mit Gewürzen vakuimiert, und dann in einem Wasserbad bei geringer Temperatur (in der Regel zwischen 50°C und 85°C ) gegart. Durch den langsamen Gar-Prozess wird Fleisch  sehr gleichmässig rosa und wirklich besonders zart. Gemüse behält seinen knackigen Biss. 

Nur: es widerstrebt mir mein Essen für die Zubereitung in Folie einzuschweißen. Wo ich doch an allen Ecken und Enden versuche, Plastik einzusparen. Auch fehlt mir der Geruch bei der Zubereitung, es fühlt sich ein wenig seelenlos für mich an, so zu kochen.

Vor dem Servieren, wird das Fleisch in der Regel noch angebraten, so auch hier. Denn während des Garens im Wasserbad entsteht natürlich keine Kruste. 

Fazit: die Entenbrust ist herrlich zart geworden, wunderschön rosa und geschmacklich ausgezeichnet. Ein Traum für mein Foodstylisten Herz, Bedenken auslösend für mein ökologisches Bewusstsein.

Wie ist es mit Euch? Habt ihr Sous Vide schon einmal ausprobiert? Wie findet ihr diese Methode?

Asiatische Nudelpfanne mit Ente, in Schüssel

0 Kommentare zu “Asiatische Nudelpfanne mit gebratener Ente

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »