Unkategorisiert

Gambas für die Ostertage

Gambas mit Zuckerschoten

Gambas mit ZuckerschotenHabt Ihr schon überlegt, was auf Euren Ostertisch kommt? Brunch? Traditionelles Mittagessen? Snacks, um mehr Platz für Schoko-Osterreier zu haben? Gambas gehen immer!

Darum gibt es hier ein schnelles Gericht in 2 Variationen. Gambas mit Zuckerschoten und Gambas mit grünem Spargel und Salat.

Beides unwiderstehlich lecker. Passt zu jedem Osterbrunch und ist schnell am Sonntag Morgen gemacht! Den die Zeit rast, oder? Es passiert so viel, manchmal habe ich das Gefühl gar nicht mehr hinterher zu kommen. Um so wichtiger ist es Tage, an denen die ganze Familie zusammen kommt, zu feiern. Zu genießen.

Gambas mit Salat und grünem Spargel

Je nachdem, ob Ihr die Gerichte als kleine Vorspeise, als kleines „add on“ zum Büffet, oder als Hauptgericht kochen wollt braucht Ihr pro Person 4 -10 Gambas. Dazu blanchierte Zuckerschoten, gemischter Salat, Gurken und grüner Spargel.

Gambas mit grünem Spargel und Salat 

  • 25 Gambas
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g grüner Spargel
  • 250 g Zuckerschoten
  • 500g gemischter junger Salat
  • 2 Snackgurken
  • 2 Limetten
  • 1 Handvoll Schnittlauch
  • 1 Handvoll Dill
  • 6 EL Olivenöl
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Den grünen Spargel im unteren Drittel schälen, schräg in Stücke schneiden und blanchieren. Für die letzten 2 Minuten die Zuckerschoten dazu geben, abgießen und in Eiswasser legen (so bleibt der Spargel und die Zuckerschoten schön knackig). In der Zwischenzeit den Salat waschen und trocken schleudern. Die Snackgurken in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden. Mit den Gambas in 2-3 EL Olivenöl ca. 2 Minuten anbraten, leicht salzen, mit Limettensaft ablöschen und heraus nehmen. Kräuter hacken. Alles zusammen in einer Schüssel anrichten (oder auf kleine Gläschen verteilen für das Büffet) und mit Olivenöl besprenkeln. Nach Bedarf Pfeffern und Salzen…

Ihr könnt natürlich mit der Soße variieren. Alles ist erlaubt. Köstlich ist zum Beispiel auch ein Dressing mit etwas Maracuja- und Limettensaft, Sesamöl und Chili… eventuell Koriander statt Dill…

Und die noch schnellere Variante des Gericht ist es die Zuckerschoten mit den Gambas und dem Knoblauch zusammen in der Pfanne anzubraten. Salzen, Pfeffern und genießen!

 

 

0 Kommentare zu “Gambas für die Ostertage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »