DIY Weihnachten

Geschenke aus der Küche – alle Jahre wieder

Frohes Fest: Geschenke aus der Küche

Der Countdown bis Weihnachten läuft!

Jetzt aber los: schon bin ich angemahnt worden, die Rezepte für die Geschenke aus der Küche müssen her! Und so habe ich den Morgen mit einem kleinen Fotoshootings verbracht und zeige Euch was Ihr auf die Schnelle noch zaubern könnt!

Verschiedene Salze

Längst ist es Tradition: ein aromatisiertes Salz ist in unsere Geschenktüte immer mit dabei. Letztes Jahr war es Bacon Salz (ist sehr gut angekommen), das Jahr zuvor Granatapfelsalz (diese Farbe!) und dieses Jahr ist es mit uns durch gegangen und wir haben 3 verschiedene Salze gemacht!!

3 verschieden Salze : Geschenke aus der Küche

Rote Beete Salz

  • 4 mittelgroße Rote Beeten
  • 200 g grobes Meersalz bester Qualität

Die Rote Beete sauber schrubben oder schälen und grob raspeln. Nun muss die Rote Beete getrocknet werden, dafür gibt es unterschiedliche Methoden: auf der Heizung, sie läuft bei den kühlen Temperaturen ja eh. Das dauert ein bisschen, klappt aber gut. Im Ofen bei 100°C, ca. 2 Stunden. Dabei den Ofen leicht geöffnet lassen (Holzlöffel in die Tür klemmen). Und wer das Glück hat einen Dehydrator zu haben, der benutzt diesen.

Die Rote Beete muss schön trocken sein (ich musste mich zusammen reissen, die kleinen Chips nicht einfach so weg zu naschen!). Mit dem groben Salz mischen und in kleine Gläschen abfüllen.

Rosmarin-Zitronen-Salz

  • 3 Zweige frischer Rosmarin
  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 g grobes Meersalz bester Qualität

Die Rosmarinnadeln zupfen und klein hacken. Die Zitrone heiß abspülen, trocken reiben und die Schale grob raspeln. Mit dem Salz mischen und alles zusammen für einen Nachmittag zum Trocknen auf die Heizung stellen. In kleine Gläschen abfüllen.

Chili-Salz

  • 4 frische Chili-Schoten (ihr habt die Wahl, welchen Schärfegrad ihr wollt)
  • 200 g grobes Meersalz bester Qualität

Die Chilies waschen, halbieren und die Kerne und Trennwände heraus schneiden. Sehr fein hacken, oder im Blitzhacker / Mörser zu einer Paste verstoßen. Mit dem Salz mischen und alles zusammen für einen Nachmittag zum Trocknen auf die Heizung stellen. In kleine Gläschen abfüllen.

Alle drei Variationen sehen toll aus und haben ein intensives Aroma. Bei dem Chili-Salz könnt ihr frei wählen, wie scharf es werden soll. Einfach eine Chili mehr oder weniger verarbeiten!

Zu dem Salzigen etwas Süßes

Birnen und Quitten gehören zu meinen liebsten Herbst und Winter Früchten. Gut gelagert halten sich Quitten sehr lange und heimische Birnen sind immer noch auf dem Markt zu haben. Die Kombination aus beiden ist köstlich, abgeschmeckt mit Vanille passen sie nicht nur als Marmelade zu Croissants und frischen Brötchen, sondern auch zu Käse und Wein!

Birnen-Quitten-Marmelade: Geschenke aus der Küche

Karamellisierte Birnen-Quitten-Marmelade

  • 500 g reife Birnen
  • 500 g reife Quitten
  • 2 Zitronen
  • 2 EL brauner Zucker
  • 400 g Gelierzucker 2:1
  • Mark einer Vanilleschote

Die Birnen und Quitten waschen, schälen, das Kerngehäuse entfernen und fein würfeln. Die Zitronen auspressen und den Saft über die Früchte geben.

In einem großem Topf 2 Esslöffel braunen Zucker zu Karamell zerlassen. Dreiviertel der Früchte zugeben und in ca. 10 Minuten weich köcheln. Mit einem Pürierstab fein pürieren.

Die restlichen Früchte, den Gelierzucker und das Vanillemark zugeben und 8 Minuten unter ständigen Rühren sprudelnd kochen lassen.

In kleine sterilisierte Gläser abfüllen und sofort verschließen!

Quitten-Birnen-Marmelade: Geschenke aus der Küche

 

Italienischer Graupeneintopf

Auch ein Süppchen ist immer mit von der Partie. Lustig, wenn man Monate später auf einmal eine Nachricht bekommt: „Lecker, essen gerade Euer Weihnachtsgeschenk!“…

Der Graupeneintopf ist schnell gemacht, nahrhaft und gehört bei vielen wahrscheinlich nicht ins gewöhnliche Kochrepertoire. Er soll anregen, mal etwas Neues auszuprobieren.

Die „Instant“-Variante lässt sich hervorragend verschenken, aber selbstverständlich könnt ihr auch alle Zutaten frisch verwenden!

Instant soup: Geschenke aus der Küche

Italienischer Graupeneintopf

  • 150g Graupen
  • 30 g getrocknete Tomaten (gehackt)
  • 1 EL getrocknete Petersilie
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 2 EL getrockneter Basilikum
  • 1 EL getrocknete Zwiebeln
  • 1/2 EL granulierter Knoblauch
  • 1 Brühwürfel
  • 1 Dose Tomaten (400g)

Den Brühwürfel auspacken und zusammen mit 1 Liter Wasser und allen anderen Zutaten aufkochen. Bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln lassen bis die Graupen gar sind. Wer möchte serviert den Eintopf mit viel geriebenem Parmesan!

Italienischer Graupeneintopf: Geschenke aus der Küche!

 

Und zum Abschluss wird’s richtig süß

Karamellbonbons! Wollte ich schon immer mal machen, nur sind sie in den vergangenen Jahren immer hinten runter gefallen…

Karamellbonbons: Geschenke aus der Küche

Karamellbonbons mit Fleur de Sel

  • 300 g brauner Zucker
  • 6 EL Wasser
  • 100 ml Sahne
  • Fleur de Sel nach Belieben

Es gibt unzählige Rezeptvariationen für Karamellbonbons im Netzt. Mit Glukose, ohne Glukose, mit Kondensmilch, ohne Kondensmilch… Wir haben uns für ein ganz einfaches Rezept von Rike Dittloff entschieden. Mit dem kleinen Unterschied, dass wir braunen Zucker statt weißen Zucker genommen haben und das Karamell mit etwas Fleur de Sel bestreuen. Schaut Euch das Video an und schon kann es los gehen!

Wichtig ist es, hier Geduld zu bewahren und das Karamell tatsächlich nicht zu rühren. Am Anfang bildet sich eine Zuckerkruste und man denkt sich: “ Oh je, das wird nie was!“. Aber auf einmal beginnt es zu blubbern und der Zucker löst sich auf und goldgelbes Karamell kommt zum Vorschein! Köstlich!

Zum Einpacken nehme ich Wachspapier, sieht schön aus und die Karamellbonbons lassen sich gut raus lösen.

Karamellbonbons: Geschenke aus der Küche

Meine Sucht des Jahres!

Und wer sich nun denkt: „Wo hat sie nur diese wundervollen Etiketten her?“, dem lüfte ich das Geheimnis, um meine schönste Sucht im Jahr 2017: Stempel von Perlenfischer!

Wir haben für ein Buchprojekt dieses Jahr zusammen gearbeitet und ich kann euch gar nicht sagen, wie oft mich die wunderbare Stempelei mit diesen besonders schönen Perlenfischer Stempeln zum Lächeln gebracht hat! Alle Weihnachtskarten sind dieses Jahr so entstanden, die Kinder haben kräftig mitgeholfen und die Karten sind entzückend!

Perlenfischer Stempelkarten Perlenfischer Stempel Perlenfischer Stempel

Die Variationen sind unendlich und die Stempel eignen sich auch hervorragend zum „Embossing“. Aber da werde ich mal einen extra Beitrag zu schreiben – das ist einfach zu schön!

Bestellen könnt Ihr die coolen Stempel direkt hier , ihr werdet es nicht bereuen!

Euch allen ein Frohes Fest!

Lasst es Euch gut gehen über die Festtage. Mit Familie und Freunden, alleine in der Badewanne, am Herd während das Festmahl vor sich hin köchelt und zaubert vorher noch ein paar Geschenke aus der Küche! Die Freude darüber wird groß sein!

Frohes Fest: Geschenke aus der Küche

 

 

0 Kommentare zu “Geschenke aus der Küche – alle Jahre wieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »