Backen Happy

Happy Friday und hausgemachtes Knäckeknusperbrot

Vor ein Paar Wochen hat mir meine Patentante aus Norwegen ihr hausgemachtes Knäckebrot mitgebracht. Wir sehen uns sehr selten und auch, wenn es diesmal nur sehr kurz war, ist es immer wieder schön Zeit miteinander zu verbringen. In Skandinavien ist Knäckebrot ja keine Besonderheit und es gibt tonnenweise Rezepte dafür aber dieses hier war so lecker, dass ich es nicht fotografieren konnte, weil es schon weggegessen war. Also hab ich meine Patentante nach dem Rezept gefragt und here you go… Übrigens ein perfektes Rezept auch für Kinder, weil alles so schön einfach zusammengewürfelt wird und es viel zum abmessen und umrühren gibt.

CrispbreadMaking crispbread

Schaut Euch diese schöne alte Waage an – habe sie von einem engen Freund der Familie als Accessoire geschenkt bekommen – ist sie nicht cool? Die letzten Jahrzehnte hat sie in einer Scheune verbracht und ordentlich Staub und Patina gesammelt – ich frage mich manchmal, was sie schon alles erlebt hat…

Waage

Nun aber zurück zum Knäckebrot: einfach mein Repept (siehe unten) nehmen und mit den Zutaten ein wenig je nach Gusto und Lieblinskörnern etc. variieren. Wichtig ist nur, dass ihr die Stücke nach etwa 10 Minuten nachdem es aus dem Ofen kommt zurechtschneidet. Ansonsten gibts ein einziges Riesenknäckebrot :-).

Mit Marmelda

Süß oder Herzhaft, Serviermöglichkeiten gibt es unendlich viele. Ich hatte z. B. Soja Créme Fraîche (was erstaunlich lecker war) mit etwas Brombeermarmelade. Mhhhh, sehr lecker – kann ich nur empfehlen! Honig oder Agavendicksaft sind auch lecker aber nicht zu verachten sind natürlich auch herzhafte Variationen wie z. B. Lachs, frische Kräuter und Käse. Wie schon gesagt, es gibt unzählige Varianten.

crisp bread with jamIMG_0085

Auch als Geschenk ist es herrlich geeignet. Es hält sich in einem luftdichten Behälter mindestens 2 Wochen, wenn es vorher nicht aufgegessen wird. Meine Jungs essen es auch supergerne als Snack zwischendurch – ohne alles. So, jetzt habt ihr etwas zu tun an diesem schönen Freitag oder irgendwann am ansthenden Wochenende :-)

Hausgemachtes Knäckebrot

Print

Crispy, crispy crispbread – easy but so tasty. Perfect as a snack, for breakfast or as a little gift.

  • Author: Tina
  • Prep Time: 10 mins
  • Cook Time: 70 mins
  • Total Time: 1 hour 20 mins
  • Category: Bread

Ingredients

  • 120 g whole grain flour (I used spelt)
  • 120 g oat flakes
  • 100 g sun flower seeds (peeled)
  • 50 g sesame (I only had black one , but you can use white one of course as well)
  • 2 Tb chia seeds
  • 50 g flax seeds
  • 3/4 TS kosher salt
  • 2 Tb Olive oil
  • 1/2 l water

Instructions

  1. Preheat the oven 170°C (circulating air)
  2. Mix all ingredients together in a bowl.
  3. Let sit for 15 minutes.
  4. Put parchment paper on two baking sheets and add a bit of olive oil to grease the paper.
  5. Bake for 10 minutes, than cut your bread in your desired shapes.
  6. Put it back to the oven, lower the temperature to 130°C and bake for approx. 60 minutes, until crisp.
  7. Let cool completely on a rack and store in airtight containers

 

0 Kommentare zu “Happy Friday und hausgemachtes Knäckeknusperbrot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »