Essen Happy

Happy Halloween Friday

Happy Halloween

Ehrlich gesagt, bin ich gänzlich ohne Halloween aufgewachsen und daher war ich auch nie voller Vorfreude auf diesen Tag. Inzwischen ist es auch hier in Deutschland ziemlich groß geworden. Zum ersten Mal habe ich die ganze „Süßes oder Saures“ Action vor genau 8 Jahren mitbekommen: damals haben wir in einer möblierten Wohnung zur Zwischenmiete gewohnt. Die Nachbarschaft war voller Kinder, ich war hochschwanger und begann gerade zu realisieren, dass die Geburt nicht mehr allzu entfernt sein konnte. Wie ein Riesenwal lag ich auf der Couch und zählte die Sekunden zwischen den Wehen als es das erste Mal klingelte und die ersten Kids nach Süßigkeiten fragten. Am Anfang war das auch alles noch recht lustig (vor allem mit dem Hintergrund in kurzer Zeit selbst Mutter zu sein und die Freude in den Kinderaugen zu sehen…) aber nach der ersten Stunde gnadenlosem Ansturm auf unsere Türglocke und meiner äußerst eingeschränkten Bewegungsfähigkeit habe ich beschlossen alle Lichter auszumachen und so zu tun, als ob keiner zu Hause wäre… Ich hatte keine Lust mehr auf Geister, Hexen und Mumien, da sich ein für mich viel größeres Ereignis anbahnte – unser erster Sohn ist am 1ten November geboren… Deswegen bereiten wir an Halloween seitdem immer eine Kindergeburtstagsparty vor.

Halloween Treats

Die beiden Großen waren dieses Jahr eine Woche bei ihren Großeltern und daher hat der Mittlere seine Halloweenparty im Kindergarten verpasst….Er hat sich natürlich beschwert und ich hab in einem Anfall von Schwäche eine eigene Familien-Halloweenparty versprochen :-). Also Deko habe ich ein paar Fledermäuse aus Tonpapier ausgeschnitten und ein wenig Vinyl dazu benutzt Geistergesichter auf kleine Fläschchen (ich liebe diese Flaschen – perfekte Größe für einen Kindergeburtstag oder eine Bananenmilch to go) zu kleben. Die Zuckerperlen am Rand sind mit geschmolzener weißer Schokolade befestigt. Einfach kurz eindippen und dann die Perlen drüber. Jetzt noch einen dicken Pappstrohhalm hinein, eine Fledermaus auf den Strohhalm und schon gibts eine last minute Halloween Deko. Die kleinen Geister gehen noch schneller. Ein Stück Küchenrolle in 4 Teile zerschneiden und einen Lolli damit einpacken. Mit einem Stück Schnur zuschnüren und mit einem Edding / Filzstift ein Gesicht draufmalen – fertig! Dazu gibt es dann noch gebackene Hexenfinger, Geistergruselpizza und und und.

ABER da ja auch noch eine Geburtstagsparty für morgen vorbereitet werden muss, belasse ich es vorerst hierbei.. Euch allen ein „Happy Halloween“ und natürlich einen großartigen Freitag + Wochenende!

Halloween sweet table

0 Kommentare zu “Happy Halloween Friday

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: