Backen Rezepte

Pflaumenkuchen vom Blech – so lecker ist der Herbst!

Liebt ihr Pflaumenkuchen vom Blech so wie ich?

Ich bin ja immer ein klitzekleines bisschen wehmütig, wenn der Sommer sich verabschiedet und der Herbst Einzug hält. Schlagartig werden die Tage kürzer und die Luft am Morgen frisch und klar.

Vielleicht hängt es damit zusammen das in Bayern der Einzug des Herbstes, so gut wie immer, mit dem Schulstart zusammen fällt. Die langen Sommerferien haben ein Ende, die Ranzen werden neu gepackt, morgens die Augen noch müde gerieben.

Da hilft nur Pflaumenkuchen backen!

Pflaumenbaum

Reiche Ernte

Dieses Jahr hängen die Pflaumenbäume so voll wie lange nicht mehr! Zumindest gefühlt und wisst ihr was? Auch wir haben seit diesem Jahr wieder ein kleines Bäumchen. 

Jahrelang dachten wir es sei ein junger Apfelbaumtrieb und haben letztes Jahr sogar versucht es zu veredeln. Und dann hingen dieses Jahr doch tatsächlich Pflaumen daran!! Ich habe so gelacht!

Unsere Ernte hat zwar noch nicht für einen Pflaumenkuchen gereicht, aber das wird schon werden, über die nächsten Jahre!

Pflaumen geschnitten
Pflaumen

Das Klassiker Rezept

Das Rezept ist ein absoluter Klassiker: Hefeteig, mit saftigen Früchten und Streuseln. Und wer mag toppt das ganze mit frisch geschlagener Sahne! Ein Traum!

Immer mal wieder höre ich: "Oh je, Hefeteig...., der klappt bei mir nie....!". Dieses Rezept ist wirklich schon so oft gebacken - da geht nix schief! Wichtig ist bei Hefe nur, daß ihr zimmerwarme Zutaten benutzt. Also das Ei nicht eiskalt aus dem Kühlschrank dazu, sondern einfach schon 2 Stunden vorher bereit legen. Habe ich das mal vergessen, lege ich es 5 Minuten in warmes Wasser, so temperiert es sich und erschreckt die Hefebakterien nicht so! Also traut euch ran und lasst es euch schmecken!

Pflaumenkuchen
Print

Pflaumenkuchen vom Blech – wie bei Oma!

Ein saftiger Obstkuchen vom Blech – so köstlich wie früher bei meiner Oma!

  • Prep Time: 1 Stunde
  • Cook Time: 35-40 Minuten
  • Total Time: 1 Stunde 40 Minuten

Ingredients

Für den Hefeteig

  • 200 ml Milch, lauwarm
  • 25 g frische Hefe
  • 25 g Zucker
  • 425 g Mehl (Typ 550)
  • 1 Bio – Ei, Größe M
  • 75 g weiche Butter

Für die Streusel

  • 120 g Mehl
  • 60 g weiche Butter
  • 70 g Zucker
  • 1 Prise Zimt

Belag

  • 700 g Zwetschgen / Pflaumen

Instructions

  • Für den Hefeteig: Die Hefe zerbröseln und mit 2 EL der Milch sowie dem Zucker in einer kleinen Schale verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Ca. 5 Minuten lang gehen lassen, es bilden sich kleine Bläschen.
  • Mehl mit der Hefemilch, restlicher Milch und dem Ei mit den Knethaken der Küchenmaschine (oder mit den Händen) zu einem glatten Teig verkneten.
    Die Butterstücke nach und nach dazugeben und den Teig noch ca. 5 Minuten weiter kneten. Erst wirkt der Teig sehr weich, wird sich gegen Ende aber vom Schüsselrand lösen. In eine saubere Rührschüssel, abgedeckt und zugfrei ca. 60-75 Minuten lang gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat.
  • Streusel zubereiten: die sehr weiche Butter mit den restlichen Zutaten per Hand zu Streuseln verarbeiten. Sie sollten nicht zu krümelig sein, ansonsten noch ein wenig Butter dazu geben.
  • Die Pflaumen säubern und halbieren, den Stein entnehmen. Je nach Größe die Pflaumen vierteln.
  • Den Teig auf einem gefetteten Blech ausrollen (am besten eine Fettpfanne). und für 20 Minuten erneut gehen lassen.
  • Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
    Die Pflaumen auf dem Kuchen anordnen, Streusel darauf geben und alles für ca. 35-40 Minuten backen.
  • Den Kuchen mit Puderzucker bestreut und nach Wunsch mit frisch geschlagener Sahne servieren.

0 Kommentare zu “Pflaumenkuchen vom Blech – so lecker ist der Herbst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »