Essen

Quinoa gebraten

FriedQuinoaIngredientsGingerFried Quinoa

Als ich heute am Schreibtisch saß, ist mir aufgefallen, dass ich so alles, was herumstand angefangen habe zu essen – größtenteils aber Ungesundes. Es hat kurz gedauert, bis ich gemerkt habe, dass ich einfach nur hungrig war und die bessere Alternative zum rumfressen eine schnelles und gesundes kraftgebendes Mittagessen wäre.If Kühlschrank war noch ein wenig fertiges Quinoa vom Vortag. Damit kann man arbeiten!

Wenn unser Kleinster seinen Mittagsschlaf macht, möchte ich am liebsten jede Sekunde für irgendetwas sinnvolles nutzen und geitze manchmal so sehr mit der Zeit, dass ich sie nicht auf Essen kochen „verschwenden“ möchte VERSCHWENDEN? WAS? Ich als Foodstylist und Genussmensch? Da ist was falsch – da muss sich etwas ändern, also hab ich mir etwas keocht und es ftografiert und halte es jetzt für Euch fest:

Da der Winter vor der Tür steh, stehen auch wieder die ´Halzschmerzen, die Gripe, etc. vor der Tür, welche so gerne Pingpong mäßig zwischen den Kindern hin und her gespielt werden. Um dem vorzubeugen und mein Immunsystem zu stärken gibt es eine ordentliche Portion Ingwer ins Gericht. Ich glaube fest daran, dass das hilft und außerdem verleiht es dem ganzen eine interessante Schärfe. Ihr müsst Euch nicht 100% an das Rezept halten, sondern einfach mal den Kühlschrank öffnen und schauen, welches Gemüse seine besten Tage gesehen hat und sowieso darauf wartet gegessen zu werden – Resteverwertung. Großartiges Gefühl!

Gebratenes Quinoa:

  • 200 g Quinoa
  • 1 Teelöffel Sesamöl
  • 3 Karotten
  • 1 Hand voll Pilze
  • 1 Zwiebel
  • 2 cm Ingwer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Hand voll Edamame
  • 2 Hand voll Portulak (Wintersalat)
  • 3 Eier
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • Soja Sauce nach Belieben

Zubereitung:

  1. Quinoa wie auf der Verpackung angegeben kochen
  2. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und in scheiben geschnittene Karotten und Pilze hinzugeben (ca. 4 Min)
  3. Gehackte Zwiebeln, Knoblauch und geriebenen Ingwer hinzugeben und nochmals für ein paar Minuten anbraten
  4. Edamame kochen und schälen
  5. Salat waschen
  6. Quinoa in die Pfanne geben und vermischen. Die verquirlten Eier hinzufügen und stocken lassen
  7. Mit Salz, Pfeffer und Soja Sauce abschmecken
  8. Das ganze servieren und mit den geschnittenen Frühlingszwiebeln und den geschälten Edamame dekorieren

0 Kommentare zu “Quinoa gebraten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: